fbpx

Ab wann lohnt sich ein Finanzberater?

Wann ein Finanzberater wirklich sinnvoll ist.

Ab wann lohnt sich ein Finanzberater

Ab wann lohnt sich ein Finanzberater – In der heutigen schnell lebenden Welt ist es nicht immer einfach, den Überblick über das eigene Vermögen zu behalten. Hier kann ein Finanzberater eine große Unterstützung sein. Doch wann lohnt es sich wirklich, einen Finanzberater zu beauftragen? In diesem Artikel werden wir genau diese Frage klären und die Vorteile von professionellem Finanzwissen erläutern.

Ab wann lohnt sich ein Finanzberater wirklich?

Oftmals ist es schwierig zu bestimmen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, einen Finanzberater zu beauftragen. In der Regel ist es ratsam, eine Finanzberatung in Anspruch zu nehmen, wenn Sie vor bedeutenden finanziellen Entscheidungen stehen. Hierzu zählen beispielsweise der Kauf einer Immobilie, eine geplante Unternehmensgründung oder eine anstehende Rentenplanung. Bei all diesen Vorhaben kann ein Finanzberater dazu beitragen, finanzielle Risiken zu minimieren und Ihre finanzielle Zukunft zu sichern.

Ein weiterer wichtiger Grund, einen Finanzberater zu beauftragen, ist das Vorhandensein von komplexen Finanzprodukten in Ihrem Portfolio. Hierbei handelt es sich um Investitionen, bei denen spezielles Wissen benötigt wird, um die Risiken und Chancen richtig einzuschätzen. Ein Finanzberater kann Ihnen dabei helfen, diese Finanzprodukte besser zu verstehen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Gründe, warum ein Finanzberater sinnvoll sein kann

Ein Finanzberater ist nicht nur bei komplexen finanziellen Fragen eine wertvolle Hilfe. Auch bei alltäglichen finanziellen Angelegenheiten kann ein Finanzberater Ihnen einen besseren Überblick über Ihre finanzielle Situation geben und lohnt sich. Er kann beispielsweise dabei helfen, ein Budget zu erstellen oder Schulden abzubauen. Darüber hinaus können Finanzberater auch bei Steuerfragen unterstützen und Möglichkeiten zur Steueroptimierung aufzeigen.

Zudem können Finanzberater dabei helfen, finanzielle Ziele zu definieren und einen Plan zu entwickeln, um diese Ziele zu erreichen. Ob es sich dabei um den Aufbau eines Notfallfonds, einer Altersvorsorge oder der Finanzierung des Studiums der Kinder handelt – ein Finanzberater kann dabei eine wertvolle Unterstützung sein.

Wie ein Finanzberater Ihre finanzielle Situation verbessern kann

Ein Finanzberater lohnt sich, denn er kann eine objektive und professionelle Sichtweise auf Ihre finanzielle Situation werfen. Er kann potenzielle Risiken identifizieren, die Sie vielleicht übersehen haben, und Lösungsvorschläge anbieten. Darüber hinaus kann er Sie über die neuesten Entwicklungen in der Finanzwelt informieren und aufzeigen, wie Sie von diesen profitieren können.

Die Arbeit mit einem Finanzberater kann auch dazu beitragen, Stress und Unsicherheit in Bezug auf Finanzen zu reduzieren. Ein Finanzberater kann Ihnen das Gefühl geben, dass Sie Ihre Finanzen unter Kontrolle haben, und Sie dabei unterstützen, finanzielle Entscheidungen mit mehr Selbstvertrauen zu treffen.

Ein Finanzberater der Perfectio ist in der Lage, Ihnen via Vorteilsanalyse Potenziale aufzudecken und Ihnen dabei zu helfen, diese in die Praxis umzusetzen.

Wir können Ihnen bei folgenden Kategorien beratend und aktiv unterstützend zur Seite stehen:

  1. Einsparen unnötiger Beiträge bei Krediten durch anonymisierten (Ihre Schufa wird damit nicht „zerstört“) deutschlandweiten Bankenvergleich
  2. Einsparen unnötiger Beiträge bei Versicherungen (im Durchschnitt bis zu 42 % Ersparnis, in manchen Kategorien sogar bis zu 80 % Ersparnis möglich – und das bei gleichen oder besseren Leistungen!)
  3. Einsparen von Steuern und Sozialabgaben: Erhalten Sie bei gleichem Bruttogehalt mehr Nettolohn. Mit über 300 verschiedenen Möglichkeiten das in die Tat umzusetzen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dies auch bei Ihnen machbar ist
  4. Erhöhen der Rendite bei Geldanlagen: Durch das Aufbauen einer Anlagestrategie ist es Ihnen nicht nur möglich, sowohl Sicherheit, Verfügbarkeit als auch Rendite gleichwertig zu gewichten; durch das Verteilen auf verschiedene Anlageklassen und Laufzeiten bleibt größtmögliche Flexibilität erhalten und Ihr Geld arbeitet nun auch für Sie
  5. Begleitung & aktive Unterstützung bei der Schadensmeldung, Schadensberarbeitung & Regulierungskontrolle. Geben Sie lästigen Papierkram an uns ab!
  6. Durch umfangreichen Service bleiben Sie nicht nur über aktuelle Trends informiert, Sie müssen sich um Ihre finanziellen Angelegenheiten nicht mehr komplett selbst kümmern und gewinnen Zeit für die wichtigen Dinge im Leben

Ab wann lohnt sich ein Finanzberater

Praktische Tipps zur Auswahl des richtigen Finanzberaters

Bei der Auswahl eines Finanzberaters ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und gründliche Recherchen durchzuführen. Achten Sie darauf, dass der Finanzberater über die erforderliche Qualifikation und Erfahrung verfügt. Fragen Sie nach Referenzen und schauen Sie sich Bewertungen früherer Kunden an.

Es ist auch wichtig, einen Finanzberater zu wählen, mit dem Sie sich wohl fühlen und dem Sie vertrauen können. Er sollte Ihre finanziellen Ziele und Bedenken verstehen und bereit sein, einen maßgeschneiderten Finanzplan für Sie zu erstellen.

Ein guter Finanzberater ist in der Lage, auf möglichst viele Gesellschaften zuzgreifen und Ihnen daraus resultierend ein größtmögliches Portfolio anzubieten. Das garantiert Ihnen nicht nur, dass Sie und Ihre Anforderungen möglichst individuell wahrgenommen und umgesetzt werden, sondern auch ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Ihr Finanzberater sollte kein Vertreter, sondern ein Makler nach § 93 HGB sein. Ein Makler ist gesetzlich dazu verpflichtet, die Interessen seiner Mandanten wahrzunehmen und umzusetzen. Er haftet für seine Beratung und Empfehlung, was der Vertreter nicht macht. Auch ist der Vertreter der Wahrnehmung der Interessen seines Unternehmens verpflichtet – und schon alleine deswegen kann keine Beratung in Ihrem Sinne erfolgen.

Um eine möglichst allumfassende Beratung zu erhalten, sollte Ihr Finanzberater – wie bei der Perfectio – nicht nur Versicherungen, sondern auch Geldanlagen, Finanzierungen, Kapitalanlageimmobilien und weiter spezielle Themen beraten können. Das garantiert Ihnen maximalen Nutzen über alle Segmente hinweg, da alle finanziellen Vorgänge miteinander in Beziehung stehen.

Ihr Finanzberater sollte zudem über möglichst viel Erfahrung verfügen, da Erfahrung ein Schatz ist, der mit der Zeit immer größer wird und den man nicht lernen kann. Je besser die Informationen sind, die Sie zur Verfügung gestellt bekommen können, umso sinnvoller und fundierter ist die Entscheidung, die Sie treffen werden.

Fazit zum Thema “Ab wann lohnt sich ein Finanzberater”

Finanzberatung ist ein komplexes Feld und es kann schwierig sein, den Überblick zu behalten. Mit der Unterstützung eines Finanzberaters können Sie jedoch sicher sein, dass Sie die besten Entscheidungen für Ihre finanzielle Zukunft treffen. Bei Perfectio – Die Finanzmakler GmbH stehen wir Ihnen gerne mit unserer Expertise zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihnen helfen können.

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf YouTube

Die Finanzmakler aus Dresden

Kontaktanfrage

Melden Sie sich ein­fach un­ver­bind­lich

Kesselsdorfer Str. 57
01159 Dresden

Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert